... IT-Consulting, Aikido, Strategie und alles was mir sonst noch einfällt und nicht in mein englisches Blog passt...

Mittwoch, 29. Juli 2009

Continuous Integration / Permanente Integration

In letzter Zeit erzähle ich immer wieder etwas über meine Sicht auf das Thema "Continuous Integration" – es wird Zeit, das mal von Flipcharts und Whiteboards in Bits und Bytes zu transponieren.

Permanente Integration ist aus meiner Sicht etwas ganz anderes als der reine Tooleinsatz. Auch wenn mittlerweile selbst im Wikipedia-Artikel über “Kontinuierliche Integration” das Hauptaugenmerk auf der Automatisierung von Build, Test und Deployment liegt, gibt es noch eine andere Art, sich dem Thema zu nähern.

Da ich in absehbarer Zeit wohl kein Schriftsteller werde, würde ich mich um eine intensive Diskussion (z.B. hier in den Kommentaren) des Drafts unter
http://www.cg-ag.de/files/ContinuousIntegration-MindsetVersusTooling_draft1.pdf freuen.

(Auf einem Whiteboard ist es viel leichter darzustellen...)
Meine eigenen Hauptkritikpunkte:

  • Zu lang

  • Die Story fehlt noch (ist als nächster Schritt geplant)



Edit: Mittlerweile ist aus dem Draft ein Artikel geworden,der im RailswayMagazin veröffentlicht wurde. Ich muss "bei Gelegenheit" mal die von @jcfischer beigetragenen git-Spezifika wieder ausbauen und den Artikel als reinen "Was ist CI" Artikel veröffentlichen. Am besten auch gleich auf Englisch.

1 Kommentar:

gru hat gesagt…

Es stimmt natürlich: CI ist mehr als Tools und Builds. Entwickler sollten auch verstehen, was sie da tuen. Trotzalledem eine entsprechende CI-Umgebung aufzusetzen, ist schnell kompliziert. Versuche mal Selenium-Tests in unterschiedlichsten Browsern mal eben mittels Containern einzurichten. Also kein Wunder, dass der Fokus zumeist auf den Tools liegt.